Pfarrgemeinderat wählen  – 11. und 12. November 2017

Auf die Kandidatinnen und Kandidaten kommt es an!

Am 11. und 12. November 2017 finden in unserer Gemeinde, wie auch in den anderen Gemeinden in den Bistümern Nordrhein-Westfalens, die Wahlen zu den Gremien der pastoralen Mitverantwortung – den Pfarrgemeinderäten –  statt. In unserer Gemeinde sind 11 Frauen und Männer zur Wahl vorgeschlagen worden: Sie haben sich bereit erklärt, im PGR mitzuwirken.

„Frauen und Männer aus der Gemeinde wirken im Pfarrgemeinderat bei der Planung und Gestaltung des kirchlichen Lebens und der Pastoral in unserer Pfarrei verantwortlich mit.  Das halte ich für wichtig. Sie beraten den Pfarrer bei der Erfüllung seiner Aufgaben.“

Gerlinde Wruck, Vorsitzende der kfd Wewer

„Wenn die Mitglieder des PGR sich in Gruppen und Verbänden, Nachbarschaften oder Familien­kriesen der Gemeinde engagieren, gelingt es ihnen besser, die Erfahrungen und Erwartungen der Menschen in die Planungen einzubringen. Ich bin darum froh, dass sich die elf Kandidatinnen und Kandidaten bereit erklärt haben.“

Günther Hecker, Ehrenoberst der St. Johannes- und St. Hubertus-Schützenbruderschaft Wewer

Zu den Aufgaben des Pfarrgemeinderates gehört es, den Pfarrer zu beraten. Gemeinsam mit ihm erarbeitet er ein „Pastoralkonzept“ für die Pfarrgemeinde und sorgt für dessen Realisierung. Erkennen, was ist und entwerfen, was sein soll, sind die Hauptaufgaben. Und das insbesondere in Abstimmung mit den in der Gemeinde engagierten Gruppen. Schwerpunkte und Ziele für die kommenden Jahre – entsprechend dem bewährten Dreierschritt „Sehen – Urteilen – Handeln“.
Bei der Realisierung der verschiedenen Ideen sorgt der Pfarrgemeinderat für den Kontakt unter den Gruppen und koordiniert die Aktivitäten.

© 2017 Pfarrgemeinde St. johannes Bapt. Paderborn-Wewer. Alle Rechte vorbehalten.

Please publish modules in offcanvas position.