Pfarrgemeinderat wählen  – 11. und 12. November 2017

Christen haben ihre Berufung und ihre Verantwortung durch Taufe und Firmung erhalten. Selbstbewusste Laien, die ihre Verantwortung im Pfarrgemeinderat aus dieser Taufberufung heraus wahrnehmen, sind wichtig. Sie sollen aber nicht nur ihre eigenen Ziele oder die einer einzelnen Interessengruppe verwirklichen, sondern sich verantwortlich fühlen für einen größeren Zusammenhang. Es ist daher für die Pfarrgemeinderatsmitglieder von großer Bedeutung, dass sie sich auch legitimiert und getragen fühlen von anderen. Eine demokratische Wahl ist darum unerlässlich. Sie stärkt die Mitglieder in dem Bewusstsein, für die gesamte Gemeinde Verantwortung zu tragen und zu sprechen.

Eine demokratische Wahl muss auch dann erfolgen, wenn bei geringer Bewerberzahl eine Auswahl nicht mehr möglich ist. Auch diese sogenannte Zustimmungswahl stärkt das Bewusstsein der Gewählten für die übernommene Aufgabe.

Wahlberechtigung

Bei der Wahl des Pfarrgemeinderats am 11. und 12. November 2017 sind alle Gemeindemitglieder wahlberechtigt, die am 12. November 2017 14 Jahre alt sind. 

Wahlhandlung

Die Wahl kann durch Stimmabgabe am 11. oder 12. November im Wahllokal oder per Briefwahl erfolgen.
Briefwahlunterlagen bestellen Sie bitte rechtzeitig im Pfarrbüro: telefonisch 05251 3906428 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Wahllokal ist im Pfarrheim am Samstag, 11. November, von 17.30 bis 19.30 Uhr und am Sonntag, 12. November, von 7.45 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Wahlergebnis

Die Stimmauszählung findet am Sonntag, 12. November ab 12.00 Uhr statt und ist öffentlich.

Der Pfarrgemeinderat hat eine Amtszeit von vier Jahren.

© 2017 Pfarrgemeinde St. johannes Bapt. Paderborn-Wewer. Alle Rechte vorbehalten.

Please publish modules in offcanvas position.